BD_Nixhütter_II_01.jpg

N12 Wohnhaus

Neuss/Deutschland
 
type/year:
images:


2019-2022
Alexander Schmitz (renderings)
Ben Dieckmann architects (photos)

 
auf Holz gebaut

Das Einfamilienhaus in Neuss ist ein Massivholzbau. Im Unterschied zu Vollholz besteht Massivholz aus mehreren, verleimten Schichten Holz. Die mittlere Schicht liegt dabei quer zu den äußeren Schichten, ist also kreuzverleimt. Der Holzbau wird damit besonders robust und der Bau mehrerer Geschosse möglich. Zudem speichert ein Massivholzhaus sehr große Mengen CO₂ und ist damit nachhaltiger als andere Bauweisen.

 

Die Form des Grundrisses folgt der städtebaulichen U-förmigen Vorgabe. Als moderne Interpretation des ortstypischen, verklinkerten Satteldachhauses mit Ziegeldeckung entwickelt das Haus seine architektonische Umgebung weiter. Eine besondere Herausforderung des Baus war die Lage auf einem alten Römerlager. Deswegen wurde das Haus nicht unterkellert und in der Grundrissaufteilung oberirdisch zusätzlicher Platz für Lagerräume eingeplant.

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black LinkedIn Icon

Ben

Dieckmann

architects

BDA

architecture Architektur

interior interiordesign

productdesign design

Meerbusch

Düsseldorf