Während meines Architekturstudiums an der Technischen Universität München, der RWTH Aachen und an der Kunstakademie Düsseldorf, arbeitete ich in verschiedenen renommierten deutschen Architekturbüros. International absolvierte ich Praktika bei Toyo Ito Architekten in Tokio/Japan und dem Alvar Aalto Museum & Symposium in Jyväskylä/Finnland. Nach meinem Studium begann ich bei von Gerkan Marg und Partner in Aachen zu arbeiten, wo ich schnell die Verantwortung für Teile der Neuen Messe Leipzig und des Quartiers 203 in der Friedrichstraße, Berlin, übernahm.
   Ab 1997 arbeitete ich bei ingenhoven architects und wurde Projektpartner, später Direktor und Geschäftsführer. Neben meiner Hauptrolle bei der Internationalisierung von ingenhoven Architekten, die mit dem erfolgreichen Gewinn des Breezé Tower in Osaka begann, arbeitete ich an mehreren Generalplanungsprojekten von Unternehmen wie Dürr Systems Stuttgart, Gira Radevormwald und der Europäischen Investitionsbank. Die Vielfalt meiner Arbeit im Büro reichte vom Büromöbelsystem Terminal für Vitra,
verschiedene maßgeschneiderte Inneneinrichtungen und Möbeldesigns wie der büroeigene lange Schreibtisch, wissenschaftliche Forschungsprojekte, hochwertige Wohnprojekte, Firmengebäude, Hochhäuser, Campus, etc.  

Projekte und eine Vielzahl erfolgreicher Wettbewerbe, wie z.B. der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag und der Kö Bogen 2 in Düsseldorf. Als Gewinner des internationalen Auswahlverfahrens für den Bau des Campus Expansion Project von Google in Mountain View Kalifornien wurde ich Partner der US-amerikanischen Niederlassung ingenhoven architects LLP.
   In den Jahren 2014 und 2015 lehrte ich als Professor im Rahmen des "Master of Workplace Design" an der ie University Madrid.  
   Nach fast 18 fantastischen Jahren mit Christoph Ingenhoven und den Kollegen von ingenhoven architects blieb dennoch der Traum, ein eigenes Büro zu eröffnen. Heute hat sich ein starker Wandel in der Architektur vollzogen. Nicht mehr der Stil und die Autorenschaft stehen im Mittelpunkt, sondern die Gesellschaft, die Umwelt, der gebaute und natürliche Kontext und vor allem der Kunde und Nutzer. Auch die Auseinandersetzung mit dem Bestehenden, anstatt etwas Neues zu schaffen, ist eine der größten Herausforderungen der Zukunft.  
  Gerne arbeite ich für Sie mit all meinen beruflichen Erfahrungen und Fähigkeiten,


Ben Dieckmann 

Christian Monning

Christian ist ausgebildeter Bautechniker und studierte Innenarchitektur (B.A.) und Architektur (M.A.) an der Peter Behrens School of Architecture in Düsseldorf. 
Während seiner Ausbildung begann Christian bei ingenhoven architects zu arbeiten, wo er während seines Studiums und nach dem Abschluss weitermachte. Christian arbeitete an einer Vielzahl von internationalen Projekten und Wettbewerben und
 ist seit Herbst 2016 bei Ben Dieckmann architects tätig.

Nicolas Witsch

Nicolas begann nach der Schule eine Ausbildung zum Schreiner und später als Bauzeichner bei ingenhoven architects. Während dieser Zeit arbeitete er an einer Vielzahl von Projekten, vor allem am KöBogen 2, wo er viel Erfahrung sammelte, indem er für verschiedene Sonderaufgaben im direkten Kontakt mit dem Kunden verantwortlich war.
Mit dem Abschluss seiner Ausbildung im Sommer 2017 wechselte Nicolas zu Ben Dieckmann architects.
Kontakt
Ben Dieckmann
Dipl.-Ing. Architekt BDA
 
Ben Dieckmann architects BDA
 
Feldstrasse 22a
40667 Meerbusch
         
+49.2132.6858878
+49.162.2465764
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black LinkedIn Icon

Ben

Dieckmann

architects

BDA

architecture Architektur

interior interiordesign

productdesign design

Meerbusch

Düsseldorf

 

© 2019 by Ben Dieckmann architects BDA