BD_HMeer_Restau_Vue2_nameless.jpg

Restaurant Haus Meer

Meerbusch/Germany
 
type/year:
images:
 
2021-
Ben Dieckmann

 
Treffpunkt

Die Haltestelle Haus Meer ist ein historischer Ort. 1898 entstand dort auf einer grünen Wiese die erste von zwei Bahnhaltestellen in Büderich. Unmittelbar neben dem damals noch intakten Haus Meer gelegen, war sie die Initialzündung für die Entwicklung von Meererbusch als Wochenendziel wohlhabender Städter.

 

Schon lange dient das bis heute bestehende Gebäude nicht mehr seiner ursprünglichen Nutzung und ist durch falsche Behandlung in einem schlechten Zustand. Durch eine umfassende Sanierung soll das historische Gebäude wieder erfahrbar und das alte Erscheinungsbild wiederhergestellt werden. Gleichzeitig wir der Ort durch verschiedene Nutzungsmöglichkeiten den veränderten Ansprüchen der heutigen Zeit gerecht.

 

Die Fachwerkfassade war überputzt und wird wieder freigelegt. Dachstuhl und Innenraum werden nach KfW55-Standard saniert, eine Wärmepumpe installiert und das Gebäude damit besonders energieeffizient und zukunftsfähig. Im Erdgeschoss wird wie zuletzt ein Restaurant entstehen. Ein neu geschaffener Anbau, eine vorgelagerte Dachterrasse und ein Weinkeller schaffen jedoch deutlich mehr Platz für die Gastronomieräume. Das Obergeschoss wird zukünftig als Büroraum separat genutzt. Dieser wird über einen eigenen Eingang von außen erschlossen.

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black LinkedIn Icon

Ben

Dieckmann

architects

BDA

architecture Architektur

interior interiordesign

productdesign design

Meerbusch

Düsseldorf