Burg Angermund

Düsseldorf/Germany
 
type/year:
images:

 

Rittersaal

 
2018-
Ben Dieckmann

Im 12. Jahrhundert gebaut zählt die Wasserburg Angermund heute zu den bedeutendsten Baudenkmälern Düsseldorfs. Der westlich gelegene dreistöckige Hauptbau wird von Bruchsteinmauern getragen und stammt im Wesentlichen noch aus dem 13. Jahrhundert.

Seit rund vierzig Jahren wird die Mittelalterburg wieder als Wohnanlage genutzt. Auch ein ehemaliger Rittersaal wurde damals zu einer Wohnung umgebaut. Die Architektur der achtziger Jahre wirkte in dem historischen Saal jedoch sehr schwer und plump.

Die Neugestaltung verfolgt stattdessen das Ziel einer funktionalen und zeitgemäßen Architektur, die dem historischen Raum gerecht wird.

Die authentischen Elemente des Jahrhunderte alten Baus werden erhalten und bewusst in Szene gesetzt. Das Herzstück des Wohnzimmers bildet die zwei Meter hohe, originale Kaminanlage. Den freiliegenden antiken Deckenbalken und dem Kamin auf der einen Seite, wird eine Komposition aus Weiß, Stahl und Licht entgegengesetzt. Leuchtspots, die an einer filigranen Brüstung angebracht werden, setzen die Balkenstruktur in Szene. Gradliniges und unaufgeregtes Mobiliar schafft einen Kontrast zu den antiken Elementen:  Mittelalter und Moderne gehen eine Synthese ein.

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black LinkedIn Icon

Ben

Dieckmann

architects

BDA

architecture Architektur

interior interiordesign

productdesign design

Meerbusch

Düsseldorf

 

© 2020 by Ben Dieckmann architects BDA