Garage 2.0

Garage, Meerbusch/Deutschland
 
type/year:
images:
2019-2020
Ben Dieckmann
Tanja Borgschulte

 

Schrauberparadies

Garagen können mehr sein als eine reine Abstellmöglichkeit. Sie bieten Platz für Kreativität und sind ein Paradies für Bastler und Schrauber.

Ein Autoliebhaber wünschte sich eine Garage, in der er seine Oldtimer und Motorräder nicht nur unterstellen, sondern auch in schöner Atmosphäre an ihnen rumschrauben kann. Die Garage ist ein hölzerner Skelettbau. Das leichte Material hat besonders gute Dämmwerte und eine Stabilität, die der des Stahls nahekommt. Das Gerüst wird nur von außen verschalt, sodass das Holzskelett im Inneren sichtbar bleibt. Der als besonders lebendig geltende Baustoff sorgt für ein gesundes Klima im Innenraum und schafft eine Wohlfühlatmosphäre. Zudem ergibt sich durch den Holzrahmen die Möglichkeit, zwischen den Balken Regale für die Werkstatt anzubringen.

 Mithilfe eingebauter Parkhebebühnen bietet die Garage auf rund achtzig Quadratmetern und bei 3,80 Meter Deckenhöhe reichlich Platz für Autos und Motorräder. Das Highlight bildet jedoch die rund neun Meter lange, verglaste Fassadenfront zur Hausseite hin. Einer Vitrine gleich werden die Autos damit in Szene gesetzt und sind für ihren Besitzer jederzeit in Sichtweite.

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black LinkedIn Icon

Ben

Dieckmann

architects

BDA

architecture Architektur

interior interiordesign

productdesign design

Meerbusch

Düsseldorf

 

© 2020 by Ben Dieckmann architects BDA