ICC Den Hague

international criminal court, The Hague/Netherlands

 

Recht und Unrecht

Einschüchternde Gerichtsgebäude, unnahbare Richter, eine unverständliche Gerichtssprache – das frühere Bild der Justiz war von Hierarchien geprägt und ist heute völlig überholt.  Eine transparente Bau-und Arbeitsweise trägt stattdessen zur Akzeptanz und Legitimation der Institutionen bei.
Daher bilden diese Attribute – Offenheit, Transparenz, Nachvollziehbarkeit – die Grundlage für den Wettbewerbsentwurf des Internationalen Strafgerichtshofes in Den Haag (ICC).  Das Gebäude ermöglicht leichtes Zurechtfinden mit kurzen Wegen.  Mitten in den Dünen Den Haags gelegen, öffnen sich die Gebäude durch ihre großzügige Verglasung der umliegenden Dünenlandschaft. Es wirkt, als setzten sich die Dünen unter und zwischen den Gebäuden fort.
Die verschiedenen Arbeitsbereiche der Staatsanwaltschaft, Richter und Justizangestellten sind strikt voneinander getrennt, jedoch alle auf derselben Gebäudehöhe angeordnet. Es soll keine architektonische Hierarchie entstehen. Stattdessen treffen sich alle Akteure auf gleicher Augenhöhe und sollen davon ausgehend gemeinsame Entscheidungen zum Wohle der Gesellschaft treffen.
 
authors:
type/year:
images:
ingenhoven architects
3rd prize intern. comp. 2013
ingenhoven architects

 

I have a dream

Intimidating court buildings, unapproachable judges, an incomprehensible court language - the former image of the judiciary was marked by hierarchies and is now completely outdated.  Instead, transparent construction and working methods contribute to the acceptance and legitimacy of the institutions.
Therefore, these attributes - openness, transparency, comprehensibility - form the basis for the competition design of the International Criminal Court in The Hague (ICC).  The building makes it easy to find one's way around with short distances.  Situated in the middle of the dunes of The Hague, the buildings open up to the surrounding dunes through their generous glazing. It seems as if the dunes continue below and between the buildings.
The different working areas of the public prosecutor's office, judges and judicial employees are strictly separated from each other, but all arranged at the same building height. No architectural hierarchy is to be created. Instead, all actors meet at the same eye level and should make joint decisions for the benefit of society.
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black LinkedIn Icon

Ben

Dieckmann

architects

BDA

architecture Architektur

interior interiordesign

productdesign design

Meerbusch

Düsseldorf

 

© 2019 by Ben Dieckmann architects BDA