WE E

Mixed Use, Essen/Germany

 

Schmelztiegel

 
authors:
type/year:
images:
Ben Dieckmann architects, mrr Architekten
2018-
Alexander Schmitz

Fast siebzig Prozent der jungen Menschen in Nordrhein-Westfalen strömen heutzutage zum Studieren in die Städte. Der Wohnraum wird knapper.

In einem ehemaligen Industriegebiet in der Essener Weststadt ist bereits ein neues Wohnquartier entstanden. Ein Mixed-use-Konzept schafft weiteren Wohnraum und erhöht gleichzeitig die Lebensqualität im Quartier. Neben Studentenwohnungen sollen auf rund zwanzig Stockwerken Miniapartments untergebracht werden. Für das Erdgeschoss sind Restaurants, Einzelhandel und Co-Working-Spaces vorgesehen.

 

Das Mixed-Used-Konzept schafft eine urbane Dichte, die mit Single-Use-Gebäuden nicht erreichbar wäre. So entstehen Synergieeffekte und ein lebendiger öffentlicher Raum. Das Konzept entspricht damit zeitgemäßem urbanen Leben mit kurzen Wegen zwischen Wohnen, Arbeiten und Einkaufen.

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black LinkedIn Icon

Ben

Dieckmann

architects

BDA

architecture Architektur

interior interiordesign

productdesign design

Meerbusch

Düsseldorf

 

© 2020 by Ben Dieckmann architects BDA